Wingfoil kaufen

Das Thema Wingfoil ist recht komplex, da auch kleinere Unterschiede beim Foil eine große Auswirkung aufs Fahrverhalten haben können. Um die Entscheidung für den nächsten Wingfoil-Kauf so einfach wie möglich zu machen, haben wir Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Wingfoil kaufen zusammengetragen. Weiterlesen…

Produkte filtern

Zustand

Preis

Welches Wingfoil kaufen als Einsteiger?

Als Einsteiger sollte man sich ein Wingfoil kaufen, das eine Frontflügel-Fläche um die 2000cm2 besitzt. Außerdem sollte man darauf achten, dass es sich beim ersten Wingfoil um ein Low Aspect Frontflügel handelt, da diese deutlich gutmütiger und einfacher zu fahren sind. Weiter unten gehen wir auf die einzelnen Formen der Wingfoils noch genauer ein.

Welche Größe beim Wingfoil?

Mit das Ausschlaggebendste beim Wingfoil-Kauf ist seine Größe: mittlerweile haben sich bereits unterschiedliche Wingfoil-Disziplinen entwickelt, für die man unterschiedliche Frontflügel-Größen verwendet: für Race und Freestyle verwendet man kleine Frontflügel (800-1200cm2), während man sich für Freeride ein größeres Wingfoil kaufen sollte (1500-2000cm2). Vorteil von kleineren Wingfoils besteht darin, dass sie deutlich schneller sind und weniger Wasserwiderstand besitzen. Zudem sind sie wendiger und fühlen sich direkter an.

Dafür erfordern kleinere Wingfoils aber auch ein höheres Können, da alle Manöver mit einer deutlich höheren Geschwindigkeit gefahren werden müssen. Ein kleines Wingfoil bietet deutlich weniger Auftrieb, weshalb bei geringem Speed schnell die Strömung abreißt und das Foil eintaucht. Natürlich nimmt, je kleiner das Wingfoil ist, die Stabilität auf dem Wing-Board immer weiter ab. Deshalb sollte man, bevor man sich ein kleineres Wingfoil kaufen möchte, bereits die wichtigsten Manöver wie die Wende oder den Fußwechsel beherrschen.

High Aspect oder Low Aspect Wingfoil kaufen?

Defintion Aspect Ratio

Die Aspect Ratio beschreibt das Verhältnis von Breite (Spannweite) des Foils zur Fläche. Wenn die Fläche also gleich bleibt und die Spannweite sehr hoch ist, hat das Flügel eine große Aspect Ratio und ist gestreckter. Bei gleicher Fläche und geringerer Spannweite ist sie ist die Aspect Ratio kleiner.

Eigenschaften von Low Aspect Ratio Wingfoils

Low Aspect Wingfoils, also Flügel mit geringerer Spannweite, sind die perfekten Foils für Einsteiger. Sie heben sich früh aus dem Wasser und sind beim Foilen deutlich stabiler zu allen Achsen. Im Vergleich zu den High Aspect Foils schweben sie zudem auch bei geringeren Geschwindigkeiten, wodurch sich die Manöver, wie Fußwechsel oder die Halse, perfekt lernen lassen.

Eigenschaften von High Aspect Ratio Wingfoils

Im Vergleich zu den Low Aspect Wingfoils benötigen und erreichen High Aspect Foils eine höhere Geschwindigkeit. Um sich aus dem Wasser zu heben erfordern diese Wingfoils entweder mehr Druck im Wing oder eine fortgeschrittene Pump-Technik mit dem Foil. Einmal im Schwebezustand gleiten High Aspect Wings deutlich länger und effizienter: so lässt es sich beispielsweise besser durch Windlöcher hindurch foilen. Gerade wegen ihrer Effizienz beim Gleiten werden High Aspect Wingfoils zudem gerne für die Welle genutzt.

Kite-Kurse

Wing-Kurse

SUP-Kurse