Inhaltsverzeichnis

F-ONE Strike V2 Testbericht

F-ONE Strike V2 BD7A0441

F-ONE Strike V2 2022 Ersteindruck

Wie üblich ist die Verarbeitung von F-One tadellos. Bereits beim Auspacken des neuen F-ONE Strike V2 merkt man sofort, hier wurde mitgedacht. Die Tasche fällt in einer angenehmen Größe aus, sie ist weder zu groß, noch muss man sich beim Packen groß Mühe geben, um den Wing nach der Session wieder ordentlich zu verstauen. Des Weitern findet außen am Bag eine Pumpe ihren Platz, es gibt ein kleines Fach für Schlüssel /Getränk und an ein Belüftungsmesh wurde ebenfalls gedacht.

F-ONE Strike V2 2022 Verarbeitung / Material

F-One verwendet ein großes Ventil, welches auch von SUP´s bekannt ist. Für das Aufpumpen muss sich der Pin in der Up-Position befinden und in Kombination mit dem F-One Pumpenaufsatz (gibt es zu jedem Wing dazu), ist der Wing schneller als bei herkömmlichen Ventilen aufgepumpt.

Einmal aufgepumpt fallen direkt weitere Merkmale des F-One Strike V2 auf. In klug gewählten Bereichen findet man Verstärkungen gegen Abrieb und die Abrisskante ist an einigen Bereichen ebenfalls verstärkt. Das gesamte Setup wirkt straff, das Flugtuch ist schön gespannt. Die Nähte sind alle sauber verarbeitet, hier gibt es nichts zu beanstanden. Für mehr Komfort bei viel Wind kann der Wing mit 0,5 PSI weniger aufgepumpt werden, was aber nicht bedeutet, dass sich der F-ONE Strike V2 bei Böen ruppig verhält, ganz im Gegenteil! Hierzu aber später mehr. 

Eine große Veränderung zum Vorgänger sind die geänderten Wingtips. Diese fallen etwas breiter aus und helfen dabei, bei ungewollten Wasserkontakt die Wingtips zu releasen. Die Leash, welche zu jedem  Strike V2 mitgeliefert wird, besteht aus einem Bungeeseil und einer angenehmen Handschlaufe aus Neopren. Diese lässt sich einfach einstellen und vertüdelt sich nie. Wer den F-ONE Strike V2 mit Trapez fahren möchte, kann an den Befestigungspunkten zwischen den Handles eine Leine anbringen.

F-ONE Strike V2 2022 Flug / Fahreigenschaften

F-ONE Strike V2 _31A9706
Der F-ONE Strike V2 ist zur Zeit der leichteste Wing am Markt.

Jetzt komme ich aber zu dem eigentlichen Thema dieses Testberichts, den Flug- und Fahreigenschaften. In den vergangenen Monaten konnte Ich den Wing in verschiedenen Größen und Bedingungen auf Herz und Nieren testen und bin einfach nur begeistert! Egal, um was es geht, mit dem Strike V2 gilt das Motto: alles läuft von selbst! Bereits wenn man den Wing am Strand in der Hand hält, fällt direkt auf : boah, der ist ja mega leicht“. Kein Wunder bei einem Gewicht von gerade einmal 2,11 kg bei einer Größe von 5m². Diese Eigenschaft macht sich sofort bei allen Manövern bemerkbar und sorgt für viel Freude beim Abreiten von Wellen. Ebenfalls muss ich noch sagen, dass der Wing äußerst ruhig in der Luft liegt. Hier ist kein Pendeln oder Aufschaukeln spürbar.

F-ONE Strike V2 _31A5642
Perfekt ausbalanciert - Der F-ONE Strike V2

In Sachen Handling gehört der Strike V2 somit zu den Spitzenreitern am Markt. Die Abmaße sind gut gewählt, kleine Personen werden hier auf ihre Kosten kommen und Starts mit Sinkerboards sind ebenfalls kein Problem.  Die Handles sind perfekt positioniert und bieten einen exzellenten Griff. Auch im Winter mit Handschuhen lassen sie sich durch das dünnere Profil sehr gut greifen. Dadurch sind auch lange Sessions mit dicken Handschuhen kein Problem. Sie sind so dimensioniert, dass ein leichtes hin und her greifen möglich ist. Dadurch hat man auch bei stärkerem und böigem Wind den Wing immer gut unter Kontrolle. Hier steht nur die Frage im Raum, mit wieviel Power wollt ihr fahren? Die langen Griffschlaufen sind ebenfalls ein Traum beim Umgreifen nach Manövern. Nach kurzer Zeit hat man sich die Position eingeprägt und der Griff geht intuitiv an die richtige Stelle.

Die Einsatzmöglichkeiten im low-wind Bereich zaubern mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Bereits wenige Pump-Vorgänge reichen aus, um aufs Foil zu kommen! Hier ist die einzige Hürde nur noch die richtige Foil / Board Kombination.

Das neue Modell verfügt über neue Größen und ist somit ab der Größe 2.5m² bis hin zu 5,5m² beliebig kombinierbar. Mit dieser großen Auswahl könnt Ihr euch die perfekte Range aussuchen.

GrößeKnoten
5.5m²
5.0m²
4.5m²
4.0m²
3.5m²
3.0m²
2.5m²
10 > 22
12 > 25
14 < 28
16 < 30
20 > 35
25 > 38
30+

Fazit

Der neue F-One Strike V2 ist sowohl für Einsteiger als auch Aufsteiger / Könner ein großartiger Wing. Mich hat vor allem die einfache Handhabung überzeugt und das vielseitige Einsatzgebiet. Egal, ob ihr Wellen abreiten wollt, oder eure ersten Wenden / Halsen durchgleiten möchtet. Wenn ihr also einen großartigen Allrounder sucht,  ist der F-ONE Strike V2 euer neuer bester Kumpel und ab sofort bei Kitekollektiv erhältlich.

Hier geht´s zum Strike

Tom

Tom

Sportart: Wingfoilen

Teilen

Inhaltsverzeichnis

Tom

Tom

Sportart: Wingfoilen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kite-Kurse

Wing-Kurse

SUP-Kurse